Nasenkorrektur

Nasenkorrektur bei Professor Hönig in Hannover

NasenkorrekturIhre Nase dominiert Ihr Gesicht und bestimmt Ihre Züge maßgeblich. Sie könnte aus Ihrer Sicht schöner sein? Nasen können so verschieden sein wie Menschen: groß oder klein, schmal oder breit, gerade oder gebogen. Nicht immer passt die Nase perfekt zu dem Gesicht, das sie trägt.

Doch die eigene Nase ist kein Schicksal. Nasenkorrekturen gehören zu den am häufigsten durchgeführten plastischen Operationen. Durch ihren spezifischen Aufbau sind Nasen gut chirurgisch formbar. Höcker, ein schiefer Nasensteg oder eine knollige Nasenspitze oder zu breite Nasenflügel können mit kleinen nasenchirurgischen Eingriffen leicht optimiert werden.

Was kann die Nasenkorrektur?

Eine Nasenkorrektur kann die ursprüngliche Form Ihrer Nase gezielt verändern, also z. B. die Nase vergrößern oder verkleinern. Dabei sind so viele Möglichkeiten denkbar, wie es Nasenformen gibt – ganz nach Ihren Wünschen.

Nasenkorrekturen können aber auch nach Unfällen (z. B. Nasenbeinbrüchen) notwendig werden. Dann ist es ihre Aufgabe, die ursprüngliche Form der Nase wieder herzustellen. Auch Atembeschwerden können auf diese Weise behandelt werden.

Wie funktioniert die Nasenkorrektur?

NasenkorrekturBei der Operation wird zunächst die Nasenhaut von dem Knochen- und Knorpelgerüst gelöst. Nasenbein und Nasenscheidewand werden in die gewünschte Form gebracht und die Haut neu auf ihnen fixiert.

Die Erholungsphase ist leider nicht schmerzfrei. Nach ca. einer Woche sind gewöhnlich Schwellungen und Schmerzen abgeklungen. Das Tragen eines Stützverbandes der inneren und äußeren Nase ist für 5-7 Tage notwendig.

Nasenkorrektur in Hannover

Professor Dr. Dr. med. Johannes Franz Hönig ist Facharzt für Plastische und ästhetische Chirurgie mit eigener Praxis-Klinik in Hannover. Er und sein Team haben lange Erfahrung mit Nasenchirurgie. Professor Hönig und sein Praxisteam beraten Sie gern bei allen Fragen zur Nasenkorrektur.