Facelift

Facelift bei Professor Hönig in Hannover

FaceliftDer natürliche Alterungsprozeß führt im Gesicht und am Hals zu mehr oder weniger ausgeprägten Falten, die Ihr Aussehen stark verändern können. Die Hautelastizität geht verloren, und die Muskulatur des Unterhautgewebes erschlafft. Es entsteht der Eindruck, als wäre viel zu viel Haut vorhanden, die der Schwerkraft folgend nach unten absackt. Mit einem Facelift können Sie diese Altersveränderungen reduzieren. Sie werden jünger und strahlender wirken, und Sie werden sich wahrscheinlich auch jünger fühlen. Ob und in welchem Alter Sie ein Facelift vornehmen lassen, hängt allein von Ihrem persönlichem Empfinden und den bestehenden Zeichen des Alterns ab.

Das typische Facelift gibt es nicht. Es richtet sich immer danach, welche Veränderungen Sie persönlich wünschen. Mit einer Straffung der Stirn werden die Augenbrauen angehoben und die Falten geglättet. Ein Schläfenlifting führt zusätzlich zu einer Verjüngung der seitlichen Augenpartien. Bei dem Wangenliftung werden nicht nur die Falten in dieser Region reduziert, sondern es wird auch das Fettgewebe, das vom Jochbogen und Jochbein nach unten verlagert ist, wieder an die ursprüngliche Position zurückverlagert. Bei der Straffung des Halses kann durch einen weiteren kleinen Hautschnitt
 unter dem Kinn überschüssiges Fett entfernt und eine Muskelplastik durchgeführt werden.

Ergebnisse nach einem Facelift

FaceliftNach dem Facelift wird Ihre Haut gespannt und geschwollen sein. Auch Blutergüsse im Bereich der Wangen und unter dem Kinn sowie ein leichtes Taubheitsgefühl im gesamten Gesichtsbereich sind völlig normal. Diese Schwellungen und Blutergüsse bilden sich in der Regel nach 2 - 4 Wochen nach dem Facelift zurück. Das endgültige Ergebnis ist nach 2 - 4 Monaten zu erwarten. Die Zeitdauer bis zur völligen Regeneration nach dem Facelift kann je nach individueller Veranlagung und Ausmaß des Eingriffs sehr unterschiedlich ausfallen. Nach der Operation sollten Sie sich auf jeden Fall für 5 bis 7 Tage völlige Ruhe gönnen. Außerdem sollten Sie direktes Sonnenlicht für die Dauer von 4 Wochen konsequent meiden.